Hauptseite / home Fiat Steyr / Puch und andere Familien-Album
Fiat 616 N2, 616, 616 N3

1968 - 1969 (gesamte Bauzeit bis 1971 s.u.)

Fiat 616 N2

Nach den Rundhaubern Fiat 615 und Fiat 616 entstand eine formschöne neue Karosserie, die dem kleinen Fiat-Laster zu einem dynamisch wirkenden Auftritt verhalf.

Das Fahrerhaus im Stil der Zeit (Fiat 850 / Fiat 124), bequem und übersichtlich. In Deutschland und Österreich war er dennoch nicht so häufig zu sehen.

Und wieder gab es einen neuen Motor für den kleinen Fiat-Laster: einen
3-Zylinder-Diesel mit 51 PS.


Fiat 616 N2
- 1,65 to Nutzlast, 3,5 to zul GG
(techn. zul GG 3,85 to)

Prospekt - deutsch - Fiat Nr. 2675 - ca. 1969

Prospektblatt - Niederlande . 1968

   

Bilder größer ? - anklicken !



Prospekt 4/68 - 4 Seiten

 


Fiat 616 N2
- 1969



3-ZylinderDiesel
2,34 ltr Typ 803 A
51 PS DIN bei 3200 U/min


beinahe Pkw-Ambiente


1968 - 1971 (gesamte Bauzeit bis 1978 s.u.)

Fiat 616

mit Benzinmotor 2,2 ltr, 65 PS bei 4000 U/min

Prospektblatt deutsch - Nr. 2865 - ca. 1970 (englisches Prospekt hat gleiche Nr)

.

   

 

 


zeitgemäße Armaturen

Übersichtlich und gepolstert, aber das Lenkrad het immer noch die drei T-förmigen Speichen wie beim ersten Fiat 615 !


1969 - 71

Fiat 616 N2 , Fiat 616 N2/4 und Fiat 616

Für den Fiat 616 N2 gab ab 1969 einen weiteren, stärkeren Motor.
Zu dem bisherigen 51 PS starken 3-Zylinder Diesel kam nun auch der 4-Zylinder-Diesel mit 3,1 ltr Hubraum und 70 PS.
- Der französische 616 N von Unic (s. re.) hat wahlweise auch 3,5 m Radstand.


Fahrgestell mit zul GG 3,5 to
- zul. Achslasten ges. 3,9 to

 

Prospekt - deutsch - Nr 2841 / G - ca. 1970


 

Prospekt - deutsch - auch Nr 2841 - ca. 1970
Inhalt wie Nr 2841 G (s.oben), Gewichte + HA geändert


.

 

 


war auch in Deutschland öfters zu sehen: die Doppelkabine

 

   


ab 1969 auch mit 4-Zylinder-Motor

3,1 ltr., 70 PS bei 3200 U/min

Prospekt des französichen Fiat-Unic 616N2

.


1971 - 1978

Fiat 616 N3 , Fiat 616 N3/4 und Fiat 616 / Unic 616, OM 616

Fiat 616N3-L und Fiat 616 N3/4-L

Im Dezember 1971 wurde der kleine Fiat-Lkw noch einmal kräftiger.
Die Dieselmotoren hatten nun 2,6 ltr Hubraum und 61,5 PS (3-Zylinder) bzw.
3,45 ltr und 81,5 PS (4-Zylinder).

Der Kühlergrill mit Chromleisten war sein äußeres Erkennungszeichen.

Anfangs hatte der 616 N3 (siehe italienisches Prospekt und erstes deutsches Prospekt) noch ein zul ges.Gewicht von 3,5 to (1,6 to Nutzlast) wie der 616 N2.

1972 wurde - zumindest am deutschen Markt - eine Version mit zul.ges.Gewicht von 3,9 to angeboten (Nutzlast ca 2to) und zusätzlich die Version "L" mit 2,8 to zul. ges.Gew. (0,9 to Nutzlast).
In Daten- und Preislisten taucht außerdem ein Chassis 4,0 m Radstand auf.

Prospektheft Fiat-Unic o.Nr.

gleiches Prospekt-Cover gibt es auch auf dem Falt-Prospekt Nr. 3662 - jedoch mit Inhalt/Layout wie Nr. 3165 (siehe oben re), aber Bilder vom richtigen Fahrzeug (Moell 616 N3).

 

   

click the pix !


 

 


Fiat 616 N3

 


Prospekt Nr. 3165 - deutsch (A) 8 Seiten -
wahrscheinlich erster Prospekt - Bilder und Texte noch wie Nr. 2841 (Modell 616 N2) - aber anders Layout -
Gleiches Prospekt in englisch bzw. französisch haben beide ebenfalls Druck-Nr. 3165.

 


Im u.a. deutschen Prospekt sind neben dem neuen Typ Fiat 616N3-L und N3/4-L mit 2,8 to zul. ges.- Gewicht die anderen Typen mit 3,9 to zGG (und 2 to Nutzlast) angegeben.

 


ab Werk auch als Kipper erhältlich

Prospekt 616 N3 - Deutsche Fiat - ohne Nr . ca. 1973
.

 

 


Der Fiat 616 N3 war das letzte leichte Haubenfahrzeug von Fiat.

Seine Nachfolger waren der 1974 vorgestellte Transporter Citroen-Fiat 242 bzw.Fiat Daily (ab 1878) mit 1,5 bis 2,4 to Nutzlast.
Auch die ab 1972 gebauten Frontlenker der "X"-Baureihe bzw. ab 1977 der Gamma-Baureihe boten Fahrzeuge ab 1,5 to Nutzlast.


Fiat 50 NC

   

Prospekt OM 616 - Fiat 616 N3 als OM -
Nr. 0115 - ca. 1975

 

   

Bilder größer ? -> anklicken !


 

   

 

Hauptseite / home Fiat Steyr / Puch und andere Familien-Album
Sponsor Sponsor