Zuckerfabrik 24 Hauptseite

Fiat 850 Coupe und Spider, Bertone -       1965 bis 1972
Seat 850, 850 Especial, Seat 850 4 Puertas -       1966 bis 1974

Die 850er Sportwagen und der spanische Seat 850  


Fiat 850 Coupe und Spider - 1965 - 1968


 

Die zweite, vom Publikum sehr positiv aufgenommene, Überraschung kam von Fiat ein Jahr nach Vorstellung des Fiat 850. Die Präsentation zweier kleiner Sportwagen auf Basis des Fiat 850. Ein 2+2, fast 4 sitziges, Coupe aus dem eigenen Design-Studio und ein 2-sitziger Spider von Bertone (Design Giugiaro).

 


Fiat 850 Coupe und Spider - 1965

 

Beide Modelle hatten einen leistungsstärkeren Motor. Andere Nockenwelle, Doppelvergaser, andere Abgasführung u.a. brachten den 850 ccm Motor auf 47 PS. Scheibenbremsen an den Vorderrädern, gerippte Alu-Ölwanne für bessere Ölkühlung und andere Änderungen kamen hinzu. - Für den 850 Spider gab es a.W. ein HardTop.

 


Fiat 850 Spider 1965-68

 

Das Fiat 850 Coupe verkaufte sich deutlich leichter, als der Spider, nicht nur weil der Spider realtiv teuer war, sondern weil das Coupe der ideale Zweitwagen war, da auf den großen Hintersitzen die Kinder bequem Paltz fanden oder Einkäufe untergebracht werden konnten. 'Hausfrauenferrari' hieß er bald.

 


Fiat 850 Coupe - 1965-68

 


Fiat 850 Coupe - 1965-68

 

 


Fiat 850 Spider und Coupe - 1965-68

 

siehe auch

 

 


 

Bertone

Alle Spider wurden bei Bertone gefertigt. Sowohl die Fiat 850 Spider, mit und ohne Hard top, als auch eine eigene Version, den Bertone Spider 850 CL mit luxuriöserer und in Details geänderter Ausstattung. ( siehe Bild ) Den Vertrieb dieser Fahrzeuge führte Bertone selbst durch, meist über ausgewählte Fiat Häendler, auch in USA.


Fiat 850 Coupe und Spider - 1968 - 1971(72)


 

Im März 1968 kam für das Fiat 850 Coupe und den Spider ein 'Facelift', das die neue, stärkere Motorisierung unterstrich. Während das Coupe durch die Doppelscheinwerfer und das geänderte Heck sofort erkennbar war, waren die Änderungen beim Spider, - Scheinwerfer, Blinker, Stoßstangen und Heck - etwas unauffälliger.

 


Fiat 850 Coupe und Spider - 1968

 


Fiat 850 Spider, Coupe und 850 Spezial - 1968

 


Fiat 850 Coupe - 1968

Fiat 850 Spider - 1968

 

 

siehe auch

 


 

Bertone CL und Racer

Die Änderungen an den Serienmodellen wurden zeitgleich auch bei den von Bertone selbst vertriebenen Modellen Spider CL (s.o.) durchgeführt. Mit Vorstellung der neuen Fiat 850 Modelle mit 903 ccm stellte Bertone auch eine weitere Variante vor, den 'Bertone 850 Racer', als 'Convertible' (Spider), mit und ohne HardTop, und als 'Berlinetta', ein fixed head Coupe.
Der Bertone Racer wurde (ab ca. 1969) auch von Fiat als 'Fiat 850 Racer' angeboten. - siehe Prospekte.

Eine Bertone eigene Variante blieb der 'Bertone Racer Team', eine Berlinetta mit Sportsitzen, Nardi-Lenkrad, Zusatzscheinwerfern und 'Rallye'-Streifen. Den 'Racer Team' gab es auch mit Giannini getuntem Motor.

 

Bertone-Fiat 850 Racer
Bertone Fiat 850 Racer Convertible
Bertone-Fiat 850 Racer
Bertone Fiat 850 Racer Berlinetta

 

Bertone-Fiat 850 Racer Team
Bertone Fiat 850 Racer Team 1968
Bertone-Fiat 850 Racer Team
Bertone Racer Berlinetta Team 1969

 

Fiat 850 Coupe Spider Motor
Motor 903ccm, 52 PS

Der für den Transporter Fiat 850 T vorgesehene hubraumgrößere Motor mit 903 ccm wurde füer die beiden Sportwagen auf 52 PS Leistung gebracht.

 

Fiat 850 Special, Coupe und Spider - 1968
Fiat 850 Special, Coupe und Spider 1968

 

Fiat 850 Spider - 1968-72
Fiat 850 Spider 1968-72

 


Fiat 850 Spider 1968-72

 


Fiat 850 Spider 1968-72

 


Fiat 850 Spider - made by Bertone

 


Bertone Fiat 850 Racer


Fiat 850 Coupe - 1971


 

Größere Scheinwerfer waren das äußere Merkmal des zweiten facelift des Fiat 850 Coupe, wahrscheinlich um es im letzten Baujahr in den USA, dem stärksten Export-Markt für das Fiat Coupe, nochmals attraktiv zu machen. - Technisch blieb das Coupe gleich.

Der Fiat 850 Spider wurde fast unverändert bis 1972 weiter gebaut. Ebenso die Bertone Modelle CL, 'Racer' Convertible und Berlinetta und Racer Team.

 

Fiat 850 Coupe 1971
Fiat 850 Coupe 1971

Größere Scheinwerfer

 

siehe auch

 

 


 

 

Der 1972 in USA von Die Mesh Corp. vorgestellte Electra Spider sollte ab 1973 produziert werden ..

 

Fiat 850 Spider Electra
Spider Electra
Fiat 850 Spider Electra
1972


SEAT 850 - 1966 - 1974


 

zu SEAT allgemein: siehe

 

Seat in Spanien baute ab 1966, neben dem Seat 600 und anderen Modellen, auch den Fiat 850 als 'Seat 850', ab 1971 als 'Seat 850 D', und ab 1969 den Fiat 850 Special als 'Seat 850 Especial' bzw 'Seat 850 D Especial'. Technisch fast unverändert, teilweise mit anderer Ausstattung - siehe Prospekte - aber mit hohem nationalen Fertigungsanteil.

 


Seat 850 '66

Seat 850 D '70

Seat Fahrzeuge wurden auch exportiert, nach Produktionsende des Fiat 850 in Italien wurden von Fiat Händlern Seat 850 als 'Fiat 850 D' oder 'Fiat 850 Seat' verkauft. - siehe Fiat 850 Prospekte ab 1971.

 

Wie schon beim Seat 600 baute Seat auch 4-türige Versonen auf Basis des Seat 850. Mit 10 cm längerem Radstand entstand der 'Seat 850 (850 D) 4 Puertas (ab 1967) und der 850 (850 D) Especial 4 Puertas (ab 1969), sowie der '850 Especial lujo' mit Ausstattung ähnlich dem 850 Coupe. - siehe Prospekte - button unten - Die Entwicklung des Fahrzeugs erfolgte in Zusammenarbeit mit Francis Lombardi - siehe Fiat 850 Sonderkarosserien.


Seat 850 D Especial 4 Puertas

Seat 850 D 4 Puertas

 

Der , der vorher auf dem Seat 600 D basierte, wurde ab 1969 auf Seat 850 Basis aufgebaut. Der Siata Transporter wurde auch von Seat Händlern verkauft.

 

 

Auch die Sportwagen Fiat 850 Coupe und Spider ( siehe oben ) wurden von Seat angeboten. Das erste Coupe (850 ccm, 47 PS) von 1967 bis 1969, das zweite Coupe, mit 900 ccm und 52 PS von 1970 bis 1974. - Der Fiat Spider wurde von Seat von 1970 bis 1972 angeboten.

 


Seat 850 Coupe 1970 - 1974

siehe auch :

 


 

zurück zu

 


 

zurück zum

 


Quellen: Prospekte, Fotografien und Zeitungsausschnitte aus meiner Sammlung und meine Biblothek